The Story - Free Template by www.temblo.com
Dies ist die Geschichte meines Lebens. Ich lasse euch daran teilhaben, damit sie
nicht vergessen geht. Wer dies liest und damit Teil davon wird, darf sich in meinem
Buch für Gäste
eintragen und seinen Teil der Story niederschreiben.

Gratis bloggen bei
myblog.de


Ihre beste Freundin...

...heißt: Ana

...ist für sie: unentbehrlich, schrecklich, wunderschön, für andere nicht zu verstehen, eine Hilfe, eine Zuflucht, ein (Hilfe-)Schrei

...hat sie: schon unendlich lange

...bewirkt: Glücksgefühle, Traurigkeit, Ausgrenzung, Schönheit

Ein wenig mehr über Kirsch's Freundin:

Ana ist jemand, den man nicht einfach so kennenlernt. Man kann sich nicht von einen auf den anderen Tag denken "Ach, da ist ja Ana, der stell ich mich mal vor und schau, wie sie so ist.". Man kann sich ihr nicht vorstellen. Ana stellt sich selbst vor. Ob man will oder nicht. Sie ist eine ziemlich gespaltene Persönlichkeit. Auf der einen Seite überaus glücklich und nett, auf der anderen todernst und tieftraurig. Darüber hinaus vermag Ana es manchmal auch eine ihrer Freundinnen in den Tod zu treiben, da sie ziemlich bestimmt. Kirsche liept Ana - und hasst sie. Wie die meisten von Ana's Freundinnen. Viele versuche Ana los zu werden, andere hingegen versuchen, sich den Forderungen von ihr zu stellen und mit ihrzu leben. Genau so wie Kirsche. Dass es dabei auch körperliche Schäden haben kann, weiß sie, doch das ist ihr meist relativ, weil sie das Lob, welches sie von Ana bekommt und die Anerkennung von anderen mehr schätzt. Kirsche weiß, dass viele ihre Freundschaft zu Ana nicht verstehen würden, wenn es jemand wüsste. Deshalb verrät sie nichts und trifft sich heimlich mit ihr. Überall - Schule, Bahnhof, zu Hause, egal wo. Ana ist ein ziemlicher Kontroll-Freak. Aber das macht Kirsche nichts aus, sie liept die gute Seite an ihrer besten Freundin - und hasst die schlechte. Ana redet ihren Freundinnen eine Menge Dinge ein. Mal gute, mal schlechte. Sie hat kein Alter. Und kein Gesicht, sie ist für jeden anders. Ana ist ein psychologisches Genie. Sie kann einen in den Wahnsinn, ja sogar in den Tod treiben. Aber das macht ihr nichts aus - sie hat weltweit Freundinnen, die nicht ohne sie können. Und natürlich kann sie auch Männer um den Finger wickeln. Wenn auch nicht wirklich viele, sind ihr doch auch männliche Wesen verfallen. Ana kann sich an jeden krallen. Und kommt dabei ohne dass man es merkt oder sich gar gewünscht hätte. Ist sie erstmal da, wird es schwer, sie gehen zu lassen.

(Anmerkung: Kirsche weiß wohl, dass Ana eine Krankheit ist. Wenn man sich den Text genau durchliest, merkt man, dass sowohl gute als auch schlechte Seiten der Krankheit beschrieben sind. Man muss nur manchmal ein wenig suchen...)

bkj© 2007
Free Template by
www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog